Lange Zeit galten Krawatten als altmodisch und versnobt. Das hat sich mittlerweile geändert, denn viele Männer wissen Krawatten wieder zu schätzen. Moderne Krawatten überzeugen durch ein frisches Design, angesagte Farben und ausgefallene Formen. Individualisiert und hübsch verpackt sind sie daher das perfekte Vatertagsgeschenk.

Die richtige Krawatte finden

Im Fachgeschäft sowie im Internet gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Krawatten. Um die richtige Krawatte zu finden, sollte man sich einfach am Kleidungsstil des Vaters orientieren, denn schließlich soll das gute Stück auch getragen werden und farblich passend sein.

Alternativ dazu kann eine Krawatte mit lustigem oder persönlichem Motiv gekauft werden. Der Aufdruck von Motiven ist inzwischen fast überall möglich. Zum Vatertag beispielsweise eignet sich eine Krawatte mit den Kindern als Fotomotiv und einem netten Spruch.

Krawatten originell verpacken

Über ein Geschenk, das mit Liebe verpackt wird, freut sich der Papa gleich doppelt. Eine Krawatte kann beispielsweise an einen süßen Teddybären gebunden werden, welcher mit verschenkt wird. Wer die Krawatte auf lustige Weise verpacken möchte, kann sie in einem übergroßen Karton, der etwa mit Styropor, Geschenkpapier oder Süßigkeiten gefüllt ist, verstecken.

Soll die Krawatte eher klassisch verpackt werden, kann man sich eine passende Box mit Samtfutter besorgen. Wird die Krawatte liebevoll in Geschenkpapier gewickelt, lässt sich eine selbst angefertigte Karte dazu stecken und das Papier mit süßen Leckereien und Herzen verzieren. Eine Anleitung zum richtigen Binden lädt zur häufigen Nutzung ein und ist zudem eine lustige Beigabe des Vatertagsgeschenks.

(Bild: victoria p. – Fotolia)