Im Herbst und Winter werden an die Bekleidung des Mannes besondere Ansprüche gestellt. Sie soll nicht nur den neuesten Trends folgen, sondern zusätzlich auch funktional sein und den Körper vor der Kälte schützen. Die Männermode ist in dieser Saison sehr abwechslungsreich, dank vieler Farben und Schnitte lässt sich aktuelle Mode für jeden individuellen Typ Mann finden.

Sportlich und elegant zugleich

Im Herbst und Winter 2014 wird die Grenze zwischen eleganter und sportlicher Bekleidung überwunden. Modisch ist, wer sich sportlich und elegant zugleich kleidet. So kann eine lässige Jeans mit Cut-Outs zusammen mit Hemd und Sakko getragen werden, während eine hochwertige Stoffhose ebenso durch sportliche Sneakers ergänzt werden kann.

Farben und Muster

Kleidung in dunklen Farben ist in der kalten Jahreszeit häufig zu finden. In diesem Jahr dürfen jedoch auch im Herbst und Winter helle Farben und Muster nicht fehlen. Im Herbst kleiden sich Männer in einem knalligen Orange, einem satten Grün oder einem hellen Braunton. Für den Winter liegt die Farbe Blau mit all ihren Nuancen im Trend. Auch Muster und Prints sind wieder angesagt, das Muster darf sich durch das gesamte Outfit ziehen und auf Hose, Krawatte und Weste zu finden sein.

Die Must-Haves für Herbst und Winter

Egal ob bunt, gemustert oder schlicht: Der Rollkragenpullover sollte dieses Jahr in keinem Kleiderschrank fehlen. Er ist besonders vielseitig und kann mit jeder Hosenform kombiniert werden. Wintermäntel halten an kalten Tagen warm, ihr Design sollte in diesem Jahr auffällig und exzentrisch sein. Statt eines Sakkos werden sie auch offen über einer Hose und einem Hemd getragen.

(Bild: GooDAura – Fotolia)